RMZ Witti-Meeris

 Fotos


 

Glückliche Meeris! Unser Zimba ist zu Irmgard gezogen und hütet im XXL Bodengehege nun seine 4 Mädels.

***

Und noch ein Meerschweinchenparadies! Unsere Auswanderer fühlen sich pudelwohl im Liebhaberzuhause bei Micha :)

 

 

***

Ist das nicht ein klasse Zuhause! Simones Schweinchen:

***

Lupo 36h nach der Kastra - so süß! 

 

 

***

 

Ein Schnappschuss von Cuydame Chiara, die es saublöd findet, dass sie tragend und moppelig auf ein Foto soll. Sie versteckt sich lieber. Kastrat Idaho findets halb so schlimm und wird bei Chiara bleiben, bis sie ihren Nachwuchs zur Welt gebracht und aufgezogen hat. Anschließend zieht sie mit den Kleinen ins XXL-Mutter-Kind-Gehege um.

 ***

 

Fays kleine Tochter Butterblümchen, ganz rechts die kleine Mausi in Creme-Weiß, ist mittlerweile schon richtig groß geworden und hier schon im neuen Zuhause zu sehen, wo sie mit vielen andern Schweinchen zusammen leben darf in einem riesigen, artgerechten Gehege.

Süß oder?!

 

 ***

 

 

 

Mama Fay mit nackeligem Bäuchlein beim Mittagschlaf:

 Wenig später kuschelt sich Brianna an Mami und trinkt:

 

Baby Butterblümchen ist immer hungrig und weiß längst wo sie Leckereien findet :)

 

 

Baccardi testet einen harten Heuhalm, ... Gras schmeckt besser ;)

 

 

 

 

 

Tadeus, unser Dienstältester Curly-Deckbock, bei seinem 2.-Job: Erzieher. Kastrat Monty, der Puschel in Safran-Weiß, hilft ihm dabei. Denn die 20 Tage alten D-Buben, Danillo und Dannym durften nicht mehr mit ihren Schwestern zusammen ins Großgehege umziehen. Sie sind voll in der Brommselphase und versuchen jedes Halbstarke Mädchen zu besteigen. Auch klein Furby, das GH-Tan-Böckchen zeigte sich leider mit seinen 11 Tagen und etwas über 300g extrem frühreif und hormongesteuert, sodass er leider in den Jungskindergarten umziehen musste. Sicher ist sicher.

Wie man sieht, die Zwerge haben ihren Spaß. Danny und Danillo entwickeln sich echt klasse, sind grade total in der Fellbruchphase und im Gesicht rappelkurz. Bei Furby wollen die Öhrchen noch nicht fallen, im Moment sieht er noch aus wie ein aufgeschrecktes Eichhörnchen ;)))

 

***

 Nachdem nun vorerst alle Würfe angekommen sind und sich der Nachwuchs durch die Bank gut entwickelt, durften alle Mamas mit ihren ganz kleinen und halbwüchsigen Sprösslingen zu Kastrat Kai ins XXL-Mutter-Kind-Gehege ziehen.

 

 

Direkt neben dem Wassernapf (Bild unten) sitzen Brianna mit über 500g und die kleine Daisy mit 300g zusammen. Rechts oben am Wassernapf sitzt Fay, die Mama von Brianna, die nur 350g schwerer ist als ihre Tochter mit 6,5 Wochen.

Eisblume und Ziehsöhnchen Good Vibration(8Tage), der aktuell der kleinste im Gehege ist. Links hinter Eisblume sitzt Daisy (20 Tage), rechts neben Eisblume Brianna (6,5 Wochen). Man sieht deutlich wie schnell die kleinen Meerschweinchen in den ersten Wochen wachsen.

 

 

*** 

Hier lebt El Nino mit seinen 3 Herzdamen. Da die Ladies alle etwas zeitig an Gewicht zugelegt haben, haben sie unsere wohl durchdachte Verpaarungsplanung etwas durcheinandergeworfen und sitzen nun alle gleichzeitig bei El Nino in der Honeymoon-Suite ;)

 

 

 ***

Hier leben aktuell Cuybock Merlin und Lunkaryabock Isaak mit den beiden kleinen C-Bubis Casanova und Casino Royale zusammen. Die beiden Kleinen lernen von den Großen und toben sich mit Isaak aus, während Merlin dem wilden Gehopse und Gespringe meist in Ruhe zusieht.

 

Merlin und Casino Royale (unten). Cuys lassen sich super mit normal-großen Meerschweinchen vergesellschaften und mit etwas Geduld legen sie ihre Scheu rasch ab.

  

*** 

 

 

Die Damen finden den Salat toll, El Nino überlegt noch wo auf einmal so viele Mädchen herkommen ;) 

 

 

 

 

Fotos 

 


 

 

 

 Missy beim Säugen. Sie ist eine klasse Mami!

***

Kuckuckskind Lilly unter Vickys Bauch bei den O-Wurf-Babys: 

***

 

 

   Hässliche Entlein, Curlys im Haarbruch:

 

Lilly hat es besonders schlimm erwischt (das wird mal ein Schwänchen, wenn sie es überstanden hat!)

 

Nochmal Lilly

Brüderchen Leopold, die schlimmste Phase ist überstanden:

 

Schwester Liv sieht noch recht gerupft aus: 

Und der schöne Milow beginnt schon mit der Schwanphase, seine Nase bekommt wieder Fell.

Bei Miss Marples Fell wächst soooo gut, dass man kaum bemerkt, dass es rund herum wirklich gut gebrochen ist. Nur die Nase sieht noch nackelig aus ;)

Auch bei Miss Moneypenny ist das Näschen wieder zugewachsen und bald sieht man von der Hässlichen-Entlein -Phase nichts mehr :)

 

   

 

 

 

  

*** 

Die kleine Kylei mit 4 Tagen. Die Ohren, Füßchen und die Nase bekommen allmählich einen grauen Überzug - ein Himi färbt um :)